RundfunkMuseum in Münchweiler

Ansicht Museum

Die offizielle Homepage finden Sie hier:

http://www.rundfunkmuseum-rlp.de/

Öffnungszeiten:
Mai-Oktober
an Sonn- und Feiertagen
von 14:00 - 17:00 Uhr
(ganzjährig nach Vereinbarung)

Adresse:
Mühlstraße 18
67728 Münchweiler/Alsenz

Direktor: Manfred Heidrich
Tel.: 06302/5100

NEU: Geräte-Angebote aus unserem Bestand!

Bitte hier klicken!



Die folgenden Beiträge wurden von Thomas Niebl,
Mitglied im Rundfunkmuseum Münchweiler, erstellt
und möchten zur offiziellen Homepage (siehe Link oben) nur ergänzend beitragen ...


2017:
-
Sonderausstellung: Design Radios

Sonntag, 13.08.2017
Radiosammlerbörse und Tag der offenen Tür (ab 7:00 Uhr geöffnet).
beim/im Rundfunkmuseum Münchweiler, Mühlstraße 18
67728 Münchweiler/Alsenz

Wer selbst alte Geräte (Radios, Funkgeräte, Fernseher) oder Phonogeräte verkaufen möchte,
kann die Geräte anbieten; 1 Tisch steht kostenlos zur Verfügung, jeder weitere Tisch kostet 5 €.
Die Gäste haben außerdem Gelegenheit, die diesjährige Sonderausstellung über
"Design-Radios" zu bestaunen. Ebenso werden an diesem Tag kostenlose Führungen durch das Museum angeboten.
Für Essen und Trinken sowie selbst gebackenem Kuchen ist reichlich gesort!
Weitere Infos unter Tel. 06302/5100 oder 01703323556 oder http://www.rundfunkmuseum-rlp.de/



2016:
- Sonderausstellung: Taschenradios und kleine Tonbandgeräte

14.08.2016 - Radiosammlerbörse und Tag der offenen Tür (ab 7:00 Uhr geöffnet).
beim/im Rundfunkmuseum Münchweiler, Mühlstraße 18
67728 Münchweiler/Alsenz

Wer selbst alte Geräte (Radios, Funkgeräte, Fernseher) oder Phonogeräte verkaufen möchte,
kann die Geräte anbieten; 1 Tisch steht kostenlos zur Verfügung, jeder weitere Tisch kostet 5 €.
Die Gäste haben außerdem Gelegenheit, die diesjährige Sonderausstellung über
"Taschenradios und kleine Tonbandgeräte" zu bestaunen.
Ebenso werden an diesem Tag kostenlose Führungen durch das Museum angeboten.
Weitere Infos unter Tel. 06302/5100 oder 01703323556 oder http://www.rundfunkmuseum-rlp.de/


2015:

- Sonderausstellung: Selbstbau-Radios


27.02.2015 Mitglieder Haupt-Versammlung (Rundfunkmuseum Münchweiler)
in der Klostermühle

6.06.2015 Jahreshauptversammlung der GFGF
in der Klostermühle

7.06.2015 - Radiosammlerbörse und Tag der offenen Tür (ab 7:00 Uhr geöffnet).
beim/im Rundfunkmuseum Münchweiler, Mühlstraße 18
67728 Münchweiler/Alsenz

Museumsfest mit Radio und Funkflohmarkt!

Am Sonntag, den 7. Juni 2015 findet in Münchweiler/Als. vor dem Rundfunkmuseum
das 11. Museumsfest mit Radio und Funkflohmarkt statt.
Die Veranstaltung beginnt um 7:00 Uhr und endet um 18:00 Uhr.
Wer selbst alte Geräte ( Radios, Funkgeräte, Fernseher) oder Phonogeräte verkaufen möchte,
kann die Geräte anbieten; 1 Tisch steht kostenlos zur Verfügung, jeder weitere Tisch kostet 5.-€.
Die Gäste haben außerdem Gelegenheit, die diesjährige Sonderausstellung über Selbstbaugeräte zu bestaunen.
Ebenso werden an diesem Tag kostenlose Führungen durch das Museum angeboten.
Weitere Infos unter Tel. 06302/5100 oder 01703323556 oder http://www.rundfunkmuseum-rlp.de/


2014:

- Sonderausstellung 10 Jahre Museum Münchweiler
mit Ausstellungsstücken aus 10 Jahren Sonderausstellung (Jubiläum).


10.08.2014 - Radiosammlerbörse und Tag der offenen Tür (ab 7:00 Uhr geöffnet).


2013:

- Sonderausstellung Geschichte und Produktion der Radiofirma Akkord

08.02.2013 - Hauptversammlung

11.08.2013 - Radiosammlerbörse und Tag der offenen Tür (ab 7:00 Uhr geöffnet).



2012:

- Sonderausstellung Experimentierkästen und Lehrmittel

- 12.08.2012 Radiosammlerbörse und Tag der offenen Tür


2011:

- Sonderausstellung SABA

- 07.08.2011 Radiosammlerbörse und Tag der offenen Tür


2010:

- Sonderausstellung Spitznamen-Radios "D- Zug, Goebbelsschnauze, Spitzkühler" ... mit Gewinnspiel!

- 08.08.2010 Radiosammlerbörse und Tag der offenen Tür

Radiostammtische: 02.04., 02.07., 01.10. 19:00 Uhr Klostermühle Münchweiler


2009:

- Sonderausstellung Koffer-Radios



2008:

- Sonderausstellung französische Radios


2007:

- Sonderausstellung Tonaufzeichnung
"Von der Tonwalze zum MP3-Player"


2006:

- Sonderausstellung Notzeitradios

- Experiment zur Funkübertragung mit Influenzmaschine und Fritter

Influenzmaschine


- Tafeln zur Veranschaulichung von Sender und Empfänger

Demonstrations-Empfänger


- "Filmschau" Werbung der 50er in der Fernsehabteilung

Filme in
                echtem RöhrenFernseher

Die Pflege der Rundfunkgeschichte ist unsere Berufung.

Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

Der Erhalt der Sammlung und die laufenden Ausgaben verursachen Kosten.
Wir sind daher auch auf Ihre Geldspenden angewiesen.
Spenden Sie direkt bei Ihrem Besuch im Museum.

Wir sind Ihnen sehr dankbar!


Rückschau Sonderausstellung Fernsehen 2005


2005 war "Fernsehen" unser Thema. Auf zwei Schwarz-Weiß-Fernsehgeräten mit Röhrentechnik wurden Filme über die Entstehung des Fernsehens und anderes gezeigt. Ein offenes Philipschassis stand mit Erklärungen der einzelnen Stufen bereit. Eine Tafel mit typischen Elektronenröhren für Fernsehgeräte war zu sehen. Natürlich war auch die Fernsehgeschichte dargestellt.

Sonderausstellung Fernsehen 2005

Röhrentafel der gebräuchlichten Elektronenröhren für Fernsehempfänger der 50er Jahre



Das Rundfunkmuseum Münchweiler

Münchweiler ist ganz in der Nähe vom Donnersberg und liegt im Alsenztal an der B48. Gute Anfahrtsmöglichkeiten mit dem Auto über die Autobahn A6 (Mannheim-Kaiserslautern-Saarbrücken) Ausfahrt Enkenbach-Alsenborn Nummer 17. Zufahrt auch über die A63 möglich. Die Anreise ist auch mit der Bahn möglich!

Öffnungszeiten:
Mai-Oktober
an Sonn- und Feiertagen
von 14:00 - 17:00 Uhr
(ganzjährig nach Vereinbarung)

Adresse:
Mühlstraße 18
67728 Münchweiler/Alsenz

Direktor: Manfred Heidrich:
Tel.: 06302/5100
mobil: 0170/3323 556

Gerne gebe auch ich weitere Auskünfte KONTAKT

Rückschau zur Eröffnung am 7. August 2004

Alle Radiofreunde -und die es noch werden wollen- sind herzlich eingeladen!
Der Eintritt in das Museum ist an diesem Tag frei!
 


Manfred Heidrich, der Gründer des "1. Rundfunkmuseums Rheinland-Pfalz", hat sich schwer ins Zeug gelegt und große Anstrengungen auf sich genommen, genau so seine Familie sowie viele Interessierte, wie auch die Museumsmitglieder, um aus den Räumen neben der Feuerwehr ein so schönes Radiomuseum zu erschaffen!

Ich habe Herrn Heidrich 2003 in meiner alten Heimat in Mannheim kennen gelernt. Da der Auszug vor der Tür stand, musste ich mich von einem großen Teil meiner Radiosammlung "trennen". Da kam mir Herr Heidrich wie gerufen. Er wollte ein RundfunkMusem eröffnen und suchte noch Exponate.

Mittlerweile haben sich viele schöne Exponate verschiedener Sammler im Museum eingefunden und freuen sich auf neugierige Besucher. Aber nicht nur die Geräte sind sehenswert. Das Museum hat nämlich ein besonderes Konzept! Hier will man dem Besucher die Geräte nicht nur zeigen, sondern auch vorführen und zwar in ihrer Qualität (und nicht Quantität).


Es gibt hier im wesentlichen 3 Räume in welchen die Geräte nach ihren Generationen sortiert ausgestellt sind. Es beginnt mit Detektorempfängern und endet mit HIFI-Geräten.
 
 

Besonders gelungen finde ich die zeitgemäße Einrichtung der so genannten Themen-Nischen, wie z.B. die "Fernsehecke". Die Themen-Nischen sind mit authentischen  Einrichtungsgegenständen ausgestattet. Der Besucher hat die Möglichkeit, Radio in einem 30er Jahre Zimmer zu hören, oder im 50er Jahre Stil fern zu sehen.

Abgerundet ist die Einrichtung mit sehr schönen Werbetafeln der Radiohersteller, diversen Schaubildern, einer Röhrentafel und Vitrinen mit Senderöhren, Kofferradios uvm.. Es gibt sogar schon eine Sonderausstellung (!):  "Ausländische Radiogeräte"
 

Beim Rundgang durch das Museum stehen zu den verschiedenen Geräte-Generationen und Themen-Nischen auskunftsfreudige Museumsmitglieder bereit, welche die Geräte vorführen und natürlich auch etwas dazu erzählen. Ich bin natürlich auch mit dabei und stehe im Bereich der 50er Jahre Geräte und der Fernsehecke den Besuchern zur Verfügung. Geplant ist auch eine Filmvorführung.

Am Eröffnungstag wird eine große Besucherzahl erwartet. Für das leibliche Wohl wird gesorgt: Pizza, Würstchen, belegte Brötchen usw., Getränke ...